PIZZA LÖCHER STOPFEN LEICHT GEMACHT

Ein Problem, das immer wieder auftreten kann, sind Löcher im Pizzaboden, die beim Auseinanderziehen der Teigballen entstehen.

Durch diese Löcher können die flüssigen Zutaten des Pizzabelages auslaufen und den Stein verschmutzen. Im Pizzaofen entsteht dadurch unangenehm stinkender Qualm und die nachfolgenden Pizzen können an diesen Stellen ankleben.

Zwei Möglichkeiten, wie unliebsame Teiglöcher verschlossen werden können, werden in diesem Video aufgezeigt. Die erste Variante, während dem Auseinanderziehen des Teiges, ist selbstverständlich. Im zweiten Fall geht es um das Abdichten eines Teigloches, nachdem der Pizzabelag schon aufgetragen wurde.

Den cleveren Trick mit dem Basilikum Blatt konnte ich schon mehrfach anwenden und er funktioniert ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.