PIZZERIA BRANDI IN NAPOLI UND DIE PIZZA MARGHERITA

Die Wiege der Pizza Margherita ist die Pizzeria Brandi, die im Jahre 1780 von Pietro Calicchio in Neapel gegründet wurde.

Nach dem Tod von Maestro Calicchio erbte einer seiner Angestellten, Enrico Brandi, die Pizzeria, dessen Tochter Maria-Giovanna bald den Pizzaiolo Raffaele Esposito heiratete.

Im Juni 1889 kamen die italienische Königin Margherita di Savoia und ihr Ehemann König Umberto I. für einen kurzen Aufenthalt nach Neapel.

Raffaele Esposito bekam die Ehre der Königin, die das Lieblingsgericht des Volkes probieren wollte, drei unterschiedlich belegte Pizze zu backen.

Ganz besonders schmeckte ihr die Pizza-Spezialität des Hauses Brandi mit roten Tomaten, weißem Mozzarella und grünem Basilikum, in den drei Farben der italienischen Flagge.

Zu Ehren der Königin erhielt diese Pizza ihren Namen, unter dem sie noch heute weltbekannt ist – Pizza Margherita.

Unser Besuch bei der Pizzeria Brandi war ein echtes Erlebnis. An einem Tisch, in der engen Straße vor dem Restaurant, in wunderschöner Atmosphäre, diese wunderbare Pizza zu genießen, war einfach nur traumhaft.

Der Rand der Pizza war, obwohl relativ blass, einer der besten, den ich je gegessen habe. Aromatisch, luftig, fluffig zart, vom ersten bis zum letzten Stück, mit einem geradezu perfekten Salzgehalt.

Der Geschmack der Tomatensoße war fruchtig aromatisch mit schöner, feiner Säure. Das einzig störende daran war eine etwas mehlige Konsistenz.

Der exzellente Büffelmozzarella wurde fein geschnitten und konnte sich daher wunderbar mit der Tomatensoße und den reichlich aufgelegten Basilikumblättern verbinden.

Diese Pizza war wirklich grandios!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.